Hoffnung finden im Leiden

Das Bild der Madonna von Stalingrad habe ich zum ersten Mal bewusst wahrgenommen in einem Vortrag von Stein Husebö, dem norwegischen Palliativmediziner, der schon einige Male bei uns in Gütersloh zu Gast war. Das Original ist in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnisstätte in Berlin ausgestellt. Es ist ein Bild Kurt Reubers, der es im Dezember 1942, eingeschlossen im Kessel von Stalingrad, auf die Rückseite einer russischen Landkarte zeichnete. Kurt Reuber, geboren am 26. Mai 1906 in Kassel geboren, […]