Patientenrechte im Überblick

Patientenrechte waren bisher durch unterschiedliche Gesetze und höchstrichterliche Entscheidungen definiert. Für Laien war es kaum möglich, eine Übersicht über die zahlreichen Regelungen zu bekommen. Nach einer Studie der Bertelsmann Stiftung kennen heute rund zwei Drittel aller Patientinnen und Patienten  ihre Rechte gar nicht oder nur teilweise. Dies sollte sich durch das 2013 verabschiedete Gesetz ändern. Es soll einen Beitrag zu mehr Transparenz und Patientenautonomie in unserem Gesundheitssystem leisten. Wichtige Patientenrechte, die in dem Gesetz behandelt […]

Sterben durch Verzicht auf Essen und Trinken

In den Wochen vor Weihnachten durften wir einen älteren Herrn begleiten, der bei vielen von uns einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Er wurde zur palliativen Behandlung vom Onkologen auf die Palliativstation eingewiesen. Aufgrund eines Tumors in der Speiseröhre war es zu einem Verschluss gekommen, so dass der Patient auf natürlichem Wege keine Nahrung und Flüssigkeit mehr zu sich nehmen konnte. Es sollte eine Spiegelung der Speiseröhre vorgenommen werden mit dem Versuch die enge Stelle aufzudehnen […]

Wenn Patienten nicht mehr leben wollen …

Hospizarbeit und Palliativmedizin statt aktiver Euthanasie – so lautete eine programmatische Aussage, die immer wieder in der Diskussion um die Sterbehilfe vorgetragen wurde. Dahinter steckt die Beobachtung, dass einige Patientinnen und Patienten den Wunsch nach Sterbehilfe nicht mehr äußern, wenn sie eine gute Betreuung, Behandlung und Begleitung am Ende des Lebens erfahren können. Ähnliches gilt auch für die Diskussion um die Freigabe des ärztlich unterstützen Suizids. Dass dies aber nicht in allen Fällen zutrifft, erfahren […]

Zum Umgang mit dem Wunsch nach Suizidhilfe

Die Diskussion um den assistierten Suizid ist weiterhin im vollen Gange und wird teilweise recht unsachlich und ohne ausreichendes Hintergrundwissen geführt. In früheren Beiträgen habe ich hierüber berichtet und auch auf die uneinheitlichen Vorstellungen innerhalb der deutschen Ärzteschaft hingewiesen. In diesem Zusammenhang ist es zu begrüßen, dass die Akademie für Ethik in der Medizin Empfehlungen zum Umgang mit dem Wunsch nach Suizidhilfe erstellt und veröffentlicht hat. In dem Papier finden sich fundierte Informationen zu den […]

Patientenverfügung und Organtransplantation

In einem früheren Beitrag habe ich über den möglichen Zusammenhang zwischen der geringen Organspendenbereitschaft  und der Zunahme der Bedeutung von Patientenverfügungen berichtet. Tatsächlich sollte man beim Abfassen einer Patientenverfügung berücksichtigen, dass ein gleichzeitig vorliegender Organspendenausweis, der die Bereitschaft zur Organspende beinhaltet, mit bestimmten Regelungen in einer Patientenverfügung kollidieren kann. Deshalb hier einige Hinweise, die zu überlegen sind. Die Bundesärztekammer hat sich zu dieser Problematik in einem Arbeitspapier zum Verhältnis von Patientenverfügung und Organspendeerklärung geäußert: Patientenverfügung […]