Ehrenamt

Ehrenamtlich arbeiten fördert Gesundheit und Wohlbefinden

Möchten Sie etwas für andere Menschen tun, dann engagieren Sie sich ehrenamtlich. Möchten Sie etwas für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden tun, dann sollten Sie sich ebenfalls ehrenamtlich engagieren. Das sagen Studien, die sich mit dem Thema Ehrenamt, Gesundheit und Wohlbefinden beschäftigen. Und zu diesen Themen gibt es inzwischen eine Reihe von Untersuchungen.

Straßenkreuz

Straßenkreuze: Orte der Trauer, der Mahnung und Erinnerung

Wenn ich mit meinem Fahrrad über die Landstraßen fahre, begegnen mir nicht selten Straßenkreuze am Rande des Weges. Die Schicksale, die hinter diesen Kreuzen stehen, kann man nur erahnen. Die Geburts- und Todesdaten auf den Kreuzen zeigen, dass es häufig junge Menschen waren, die durch einen Unfall zu Tode gekommen sind. Die ersten Menschen, die am Unfallort erscheinen, sind in der Regel Fremde. Helfer, die zufällig am gleichen Ort waren, Rettungssanitäter, Notärzte und Polizeibeamte werden […]

Methadon: neue Wunderdroge in der Krebstherapie?

Nach einem Bericht des Magazins plusminus vom 12.04.2017 überschlagen sich die Berichte über den experimentellen Einsatz von Methadon zur Krebstherapie. Von an Wunder grenzende Heilungen, von Ärzten, die diese Therapie ihren Patienten verweigern und von der Pharmaindustrie, die an der Durchführung von Studien mit Methadon kein Interesse hat, ist die Rede. Im folgenden möchte ich versuchen, einige Fakten zu erläutern.

Am Ende ist nicht Schluss mit lustig

Mit seinem Buch versucht Harald-Alexander Korp, sich dem schweren Themenbereich Sterben, Tod und Trauer mit Gelassenheit und Heiterkeit, aber immer auch mit Respekt zu nähern. Der Versuch kann als gelungen bezeichnet werden. Dabei profitiert der Author von seinen Erfahrungen als ehrenamtlicher Hospizhelfer im Ricam-Hospiz in Berlin. Er weiß, wovon er spricht und wohltuend ist sein bodenständiger, realistischer Blick auf die Situation am Lebensende: „Sterben ist natürlich nicht lustig, sondern macht Angst vor dem Abschied, vor Schmerzen, […]

BGH Hauptgebäude

Zahlreiche Patientenverfügungen nach dem neuen BGH-Beschluss unwirksam?

Für Aufregung sorgt ein neuer Beschluss des Bundesgerichtshofes zum Thema Patientenverfügung. Welche konkreten Voraussetzungen an eine wirksame Patientenverfügung und an die Vollmacht zu stellen sind, war Gegenstand der Verhandlungen. Ende 2011 erlitt eine Patientin einen Hirnschlag. Über eine Magensonde wurde sie mit Ernährung, Flüssigkeit und Medikamenten versorgt. Im Januar 2012 erfolgte die Verlegung in eine Altenpflegeeinrichtung. Anfangs konnte man mit ihr noch verbal kommunizieren. Im Rahmen wiederholter Krampfanfälle und der damit einhergehenden Hirnschädigung war dies ab Frühjahr 2013 […]